Unbehaust

Es gibt Menschen, die sich auf dieser Welt heimatlos fühlen, ohne selbst zu wissen warum. Was alle anderen um sie her Wirklichkeit nennen, erscheint ihnen als eine Täuschung, ein wirrer und oftmals quälender Traum, aus dem sie gerne erwachen würden. Sie fühlen sich dazu verurteilt, in ihm zu verweilen, als handle es sich um eine Verbannung in eine feindliche Fremde. Mit unaufhörlichem Heimweh sehnen sie sich nach einer anderen Wirklichkeit, an die sie sich zu erinnern glauben wie an eine ferne Heimat, ohne doch irgend etwas Sagbares oder Denkbares davon vorbringen zu können.

Aus: „Die Legende vom Wegweiser“ von Michael Ende

3 Gedanken zu “Unbehaust

  1. Und am Ende werd ich kommen
    zu dem Ort wo ich einst war
    dort, wo alles angefangen
    schliesst der Kreis sich wunderbar 

    Einmal werde ich es wissen
    was der grossen Reise Sinn
    einmal werd ich nichts mehr missen
    weil ich dann zuhause bin

    Liebe Grüsse Brig

    Gefällt 3 Personen

  2. Pingback: Dienstag, 210928 | wupperpostille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s