Erfahrungen mit Offenheit

Mein letzter Blogeintrag hat für einigen Wirbel gesorgt;
auch für einige Trollkommentare,
die ich hier nicht freigeschaltet habe.

Was mich dazu bringt, hier nicht mehr ganz so offen zu sein.

Ich muss mir wieder einmal klar machen, dass hier alle Welt mitlesen kann
und es vielleicht nicht so sehr klug ist, sein Herz zu öffnen.
Oder sich angreifbar zu machen.

Trotzdem treibt mich das Thema „Freundschaft und Liebe“ weiter um.

Privat.
Und auch Dienstlich.

Und jetzt mache ich mich an die Predigtvorbereitung.

http://kirchenjahr-evangelisch.de/article.php?day=576#viewport5

Ein Gedanke zu “Erfahrungen mit Offenheit

  1. Schau nicht auf die anderen, schau auf dich. Ein – auch öffentliches – Schuldbekenntnis ist ein wesentliches Merkmal des Glaubens an Gott, wie immer die anderen damit umgehen und umgehen wollen. Wenn es dir gut tut, so tue es. Wenn jemand nicht damit umgehen kann, ist das nicht dein Problem, sondern das Problem, die Projektion dessen, der das Problem mit dem Schuldbekenntnis hat.

    Wenn du Anfeindungen beachtest, gehst du in die Falle, machst dich abhängig von den Nächsten, von dem Anfeinder. Ein Schuldbekenntnis ist Teil deiner Beziehung zu Gott, nicht zu den Menschen, Teil deiner Selbstreinigung. Was sagt die Weisheitsliteratur?

    Mein Sohn, wenn du Bürge geworden bist für deinen Nächsten, für einen anderen deine Hand eingeschlagen hast, bist du verstrickt durch die Worte deines Mundes, gefangen durch die Worte deines Mundes: Tue denn dies, mein Sohn, und reiße dich los, da du in deines Nächsten Hand gekommen bist;… reiße dich los wie eine Gazelle aus der Hand, und wie ein Vogel aus der Hand des Vogelstellers (Spr 6:1-5)

    Begib dich nicht in die Hand deines Nächsten, sondern nur in die Hand Gottes. Und die lässt dich tun, was du tust. Mach dich nicht abhängig vom Urteil eines anderen als Gott. Lass dich nicht durch andere manipulieren. Berge dich selbstbewusst im Schatten Gottes! Das macht frei.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s